Ausbildung von
Brand­schutz­helfern

Gesundheit made in Osnabrück

Sicherheit

Brand­schutz­helfer
braucht jedes Unter­nehmen

Wie viele Brandschutzhelfer Sie benötigen, hängt von der Gefährdung in Bezug auf Brandgefahr ab und wird in der Gefährdungsbeurteilung festgelegt.

Eine Hilfe für die Festlegung der Anzahl an Brandschutzhelfern gibt die DGUV Information 205-023 „Brandschutzhelfer“. Hier steht unter 1.2: “Die notwendige Anzahl von Brandschutzhelfern ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung. Ein Anteil von fünf Prozent der Beschäftigten ist bei normaler 

Brandgefährdung nach ASRA2.2 (z.B. Büronutzung) in der Regel ausreichend.”

Das Thema Brandschutz umfasst natürlich mehr als nur Brandschutzhelfer. Unsere wichtigste Aufgabe ist es Sie im Bereich Brandschutz zu unterstützen, damit im Brandfall keine Person zu schaden kommt und die Brandausbreitung so gering wie möglich gehalten werden kann.

Der Brandschutz und Arbeitsschutz haben einige Schnittmengen, die Schwerpunkte z.B. bei den Begehungen sind aber andere.

Brand­schutz

Unsere Unter­stützung für Ihren Brand­schutz

Wenn Sie Brandschutzhelfer ausbilden lassen möchten, können Sie uns auch gerne ansprechen. 

Wir bieten die entsprechenden Kurse an.

Zur Sicher­stellung des Brand­schutzes müssen Sie einen Brandschutzbeauftragten benennen? Auch hier können wir Ihnen helfen. Wir beraten Sie zu den Vor- und Nachteilen der Möglich­keiten diese Anforderung zu erfüllen. Möglich wäre eine Ausbildung eines eigenen Brandschutz­beauftragten oder einer externen Person, was auch wir leisten können.

Weitere
Themen

BUS Unter­nehmer­schulungen für BGW Betriebe

Prüfung von elektrischen Geräten