Wirtschaftsethik

Wie vertragen sich Moral und Markt?

Ein Unternehmen ist logischerweise auf Gewinn aus, da es sonst am Markt nicht überleben könnte. Umweltfragen oder soziale Fragen geraten da erstmal ins Hintertreffen. Zunächst lässt sich sagen, dass die Marktwirtschaft im Grunde genommen einen positiv ethischen Einfluss auf die Menschen hat, da sie den Wohlstand aller nährt. Doch wieviel Freiraum haben Unternehmen, ethische Grundsätze zu beachten? Eine Entscheidungsfreiheit obliegt jedem Unternehmen. Ob diese gut oder schlecht sind ist oft eine Frage der finanziellen Mittel. Große Unternehmen können sich großzügige BGF-Maßnahmen leisten, achten besonders auf die Umwelt und auch Fair-Trade ist ihnen kein Fremdwort. Jedoch stehen sie auch wesentlich mehr im Fokus der Gesellschaft. Sozusagen der moralische Zeigefinger der Gesellschaft. Sie können es sich faktisch einfach nicht leisten böse zu sein. Natürlich macht auch bei Kleinunternehmen ein solches Verhalten schnell die Runde. Wenn es denn auch ans Licht kommt. (Wiebe, 2013)

Wünschen Sie mehr Informationen zu den Herausforderungen der Wirtschaftsethik sowie präventive Handlungsmöglichkeiten oder konkrete Lösungsvorschläge?

Hier können Sie ein Erstgespräch vereinbaren und unser medizinisches, psychologisches und technisches Wissen in Anspruch nehmen.