Reduzierung von Widerständen

Das reduzieren von Widerständen schließt zunächst mit ein zu wissen, warum die Mitarbeiter der Veränderung eher negativ gegenüberstehen. Rosenstiel et.al. stellten in einem Projekt anhand eine qualitativen Umfrage die häufigsten Merkmale heraus, die einem Change Prozess im Wege stehen:

Angst vor Kontrollverlust

Situationen, die für den Mitarbeiter unvorhersehbar und ebenso wenig beeinflussbar sind, nimmt er als Bedrohung wahr und reagiert mit der Beibehaltung des Status Quo oder dem Verlassen der wahrgenommenen bedrohlichen Situation.
Durch Miteinbeziehen der Mitarbeiter in den Veränderungsprozess und eine offene Kommunikationskultur kann diesem Problem entgegengewirkt werden.

Verlustvermeidung… usw.

Wünschen Sie mehr Informationen zu den Herausforderungen der Reduzierung von Widerständen sowie präventive Handlungsmöglichkeiten oder konkrete Lösungsvorschläge?

Hier können Sie ein Erstgespräch vereinbaren und unser medizinisches, psychologisches und technisches Wissen in Anspruch nehmen.