AsitA

Die Arbeitssituationsanalyse dient einem schnellen Überblick über eventuell vorliegende psychische wie physische Belastungen oder ungenutzte Ressourcen in einem bestimmten, „ausgewählten“ Bereich. Es handelt sich hierbei um eine durch Experten moderierte, auf Freiwilligkeit basierende Gruppendiskussion, welche im Gegensatz zur standardisierten „quantitativen“ Erhebungen von psychischen wie physischen Belastungen am Arbeitsplatz, quantitativ geschieht. So genannte „Brennpunkte“ sollen schnell und unbürokratisch identifiziert und eliminiert werden. Das Ergebnis dieses „Optimierungszirkels“ ist eine umfassende Analyse der Ist-Situation.